Das Weinmenü
 
Die Karte
 
 
 
Thüringer Grauburgunder Thüringer Gutedel Thüringer Regent Thüringer Müller-Thurgau Thüringer Kerner Thüringer Rosé

Verbrauchermärkte legen Wert auf regionale Qualität

Seit November 2007 ist unser Weingut – das Thüringer Weingut Bad Sulza – mit einem kleinen und hochwertigen Weinsortiment im regionalen Einzelhandel vertreten. Als einheimischer Erzeuger aus dem mitteldeutschen Weinbaugebiet SAALE-UNSTRUT stellen wir uns damit neben die Weine aus aller Welt.
Die großen Verbrauchermärkte legen sehr viel Wert auf ein anspruchsvolles Weinsortiment und berücksichtigen dabei auch regionale Erzeuger. Die ansprechende Flaschenausstattung wurde eigens für diese Weinlinie „kaRo“ entwickelt. Die markante Rautenform des Etiketts erhöht den Wiedererkennungswert des Thüringer Weines. Mit dieser Innovation öffneten wir uns einer breiteren Verbraucherschicht, die Wert auf regionale Erzeugnisse im nahe gelegenen Einkaufsmarkt legt.

Der Weinbau in Bad Sulza

Der Weinbau in Bad Sulza, der Kur- und Weinstadt in Thüringen, ist bereits seit mehr als 800 Jahren Bestandteil der Stadtgeschichte und der Kulturlandschaft des unteren Ilmtals, nahe der Mündung der Ilm in die Saale. In einer Urkunde aus dem Jahr 1195 ist vom Besitz eines Weinberges der Äbtissin von Quedlinburg in Bad Sulza die Rede.
Der regionale Weinbau erlebte viele Höhen und Tiefen. Nach den Weltkriegen wurde er ab Ende der 60iger Jahre von den damaligen landwirtschaftlichen Unternehmen wiederbelebt und erweitert. In Bad Sulza hat der Weinbau heute wieder einen hohen Stellenwert erreicht. Die schwierige Situation des Kurwesens konnte seit 1999 mit dem Bau der weithin bekannten Toskana-Therme erfolgreich aufgefangen werden. Der Tourismus ist zu einem wichtigen Standbein in der Stadt geworden und somit auch für den Thüringer Wein der „Toskana des Ostens“, wie man die Landschaft rings um Bad Sulza nennt.

Das Thüringer Weingut Bad Sulza

Das erste Weingut Thüringens – das Thüringer Weingut Bad Sulza – wurde 1992 von einer Agrargenossenschaft gegründet, bevor es 1998 privatisiert wurde. Seitdem ist der Familienbetrieb in einem alten Bauernhof in Sonnendorf bei Bad Sulza ansässig. Die Anfangsjahre waren zunächst vom Aufbau der Weinberge und der Weinkellerei geprägt, bevor in jüngster Zeit Betriebsgebäude, Innenhof, Weinverkauf und Verkostungsräume im Sinne von Tradition und Moderne gestaltet wurden. Mit einer Rebfläche von 50 Hektar, bei einer Gesamtrebfläche Thüringens von 100 Hektar, sind wir eines der größten privaten Weingüter an Saale und Unstrut.
Mit dieser umfangreichen Weinbergsfläche sind wir in der Lage, individuelle Kleinmengen in höchster Qualität und hervorragende Weine für den regionalen Handel und die Gastronomie, hauptsächlich in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen zu erzeugen.

Unsere Weinberge liegen an den Südhängen des Ilmtals in unmittelbarer Nähe zum Weingut. Der Anbau von Weißweinsorten überwiegt mit 75%, wie im gesamten Weinbaugebiet Saale-Unstrut. Der Rotweinanteil ist erst mit zunehmender Nachfrage ab Ende der 90iger Jahre von 15% auf 25% gestiegen. In unserer Weinkellerei arbeiten wir mit moderner und zeitgemäßer Technik. Beim Rotweinausbau spielen traditionelle Verfahren, wie die Lagerung der Weine in Holzfässern für Harmonie und Farbtiefe, eine wichtige Rolle. Bei den Weißweinen stehen bei uns vor allem der Erhalt von Frucht und Frische im Vordergrund.

Thüringer Wein – eine Besonderheit

Der heutige Weinmarkt bietet dem Verbraucher viele preiswerte Weine zum Kauf. Thüringer Wein ist allerdings nicht irgendein Wein der in beliebiger Menge und alljährlich mit gleichem Geschmacksbild erzeugt wird. Eine auf die Hanglagen der Flusstäler begrenzte Anbaufläche, geringe Erträge und intensive Qualitätsarbeit im Weinberg fordern im wahrsten Sinne des Wortes ihren Preis. Die Weine haben den unverwechselbaren Charakter des Saale-Unstrut Gebiets, geprägt durch den Muschelkalkboden, das hiesige Weinbauklima und die ehrgeizigen Winzer. Meist trocken im Geschmack sind die Weine feinfruchtig, mit markantem aber nicht aufdringlichem Sortenaroma, begleitet von einer erfrischenden Säure. Je nach Jahrgang und Rebsorte werden die Weine mehr von Leichtigkeit und Finesse oder von Körper und Aromen geprägt.

Spezialität und Regionalität sind unsere Stärken.

Erhältlich im gehobenen Einzelhandel!

 

Ich wünsche Ihnen ein genussreiches Weinerlebnis mit den Thüringer Weinen!

Andreas Clauß
Geschäftsführer

Angebote für Besucher:

· Weinproben für angemeldete Gruppen ab 20 Personen
· Federweißerfest im Weingut am 28. & 29. September 2019

Mehr Infos unter: >> www.thueringer-wein.de